Aktuelles

St. Patrick’s Bowl

16.03.1919
wetter-st-patrick

Allen Teilnehmern des heutigen St. Patrick’s Bowl, die dem Wetter trotzen, wünschen wir viel Spaß und viele Punkte in der GPdA Rangliste.

 

Viernheim – Robin, Vincent und Pascal gewinnen

11.03.1919

viernheim sieger 2019

Robin Stentenbach schreibt sich gleich wieder ein in die GPdA Rangliste 2019. Zusammen mit Vincent Probst und Pascal Keller gewinnt er das erste GPdA Turnier des Jahres. (Quelle: Facebook, Don Pas Quale)

DPV-Team gewinnt Grand-Prix in Viernheim 

Pascal Keller, Vincent Probst und Robin Stentenbach gewinnen das erste Grand-Prix-Allemagne Turnier in diesem Jahr. Im Finale setzten sich die drei mit 13:5 gegen Mustafa Cetin, Michael Groth und Robert Haag durch. Nach einem holprigen Start am Morgen kam die DPV-Equipe immer besser in den Tag und gewann schließlich verdient mit einer soliden Leistung das Turnier. 

Wieder einmal hervorragend vorbereitet war der PC Viernheim. 64 Mannschaften fanden den Weg zum Boulodrome neben dem Viernheimer Vogelpark. Vom Burgunder-Braten bis hin zu einer großen Auswahl von Kuchen und Torten konnte der PC Viernheim eigentlich alles bieten, was das Herz begehrte. Auch die Terrains waren anspruchsvoll vorbereitet und so entpuppte sich der Grand-Prix von Viernheim zu einer rundum gelungenen Veranstaltung, bei der wir im nächsten Jahr gerne wieder teilnehmen. 

Platzierungen:

1. Platz Pascal Keller/ Vincent Probst/ Robin Stentenbach

2. Platz Mustafa Cetin/ Michael Groth/ Robert Haag

3. Platz Jenny Reichert/ Daniel Reichert/ Uwe Annel
3. Platz Pascal Sittmann/ Friedrich Sittmann/ Dieter Schwöbel

5. Platz Christian Birk/ Lisa Bischoff/ Rene Philipps
5. Platz Dang van Duy/ Markus Liebenau/ Mario Halbleib
5. Platz Hassane Zehar/ Jörg Engelke/ Moritz Hof
5. Platz Mercedes Lehner/ Leander Becker/ Gabriel Huber

(Quelle: Petanque aktuell)

Grand Prix de Viernheim am Samstag, 9.3.2019

06.03.1919
Vorbereitung für das Turnier

Die Vorbereitungen für unseren Grand Prix am kommenden Samstag laufen auf Hochtouren! Es haben sich bereits viele Spieler angekündigt und auch unser Platz wurde aufgehübscht.

Zu Essen gibt es Burgunderbraten, Würstchen, Kuchen und und und. Auch unsere Bar im beheizten und windgeschützten Zelt vor unserem Vereinsheim wird wieder aufgebaut.

Das Wetter spielt bei trockenen 12 Grad mit Chance auf Sonne ebenfalls mit! 

Wir freuen uns mit Euch die Freiluftsaison 2019 eröffnen zu dürfen??

Bis Samstag! Eure Vernemer

Grand Prix d’ Allemagne 2019

Herzlich willkommen auf der neuen GPdA Webseite. Wir haben sie optisch nur ein wenig, dafür aber im Hintergrund vieles verändert und verbessert.

Hier unter „Aktuelles“ können jetzt Turnierberichte mit Bildern veröffentlicht werden. Vorausgesetzt ihr schickt uns mehr als die reinen Ergebnislisten.

Wir freuen uns sehr, dass fast alle Turniere die schon 2018 dabei waren auch in 2019 wieder beim GPdA mitmachen. Neu dabei sind zwei Doublette Turniere des „Festival de Pétanque“ von Düsseldorf sur place und die zwei Turniere FRANKO.FOLIE! der Deutsch-Französische Gesellschaft Magdeburg, wieder dabei sind die EBC Open Köln.
 

Grand-Slam-Turniere“ im GPdA

Leider findet die Berlinaise/German open nicht mehr statt. So wird 2019 das Salatgartenturnier in Berlin zu den vier „Grand-Slam-Turnieren“ gehören. Es gilt also das Triplette beim Salatgartenturnier, das Hofgartenturnier in München, den Mittel­rheinpokal in Bacharach (Sonntag) und das Triplette­turnier der Groß-Gerauer Bouletage zu gewinnen um sich den Grand-Slam-Titel zu holen. 
Das bedeutet aktuell, dass die drei Sieger des Triplettes 2018 in Groß-Gerau – Robin Stentenbach, Tehina Anania und Frank Maurer (oder einer der Drei) – die Chance auf den Titel und den Sonderpreis haben. Sie müssen in diesem Jahr „nur“ das Triplette des Salatgartenturniers, das Hofgartenturnier und das Sonntagsturnier in Bacharach gewinnen.

Jeder Einzelne hat die Möglichkeit, er kann in verschiedenen Teams auf den Turnieren spielen und muss eben nur vier mal in Folge gewinnen.
 

GPdA und DPV

Die Welt bewegt sich und wir bewegen uns auch. Konkret bewegen wir uns in Richtung Deutscher Pétanque Verband (DPV). Wir sehen uns nicht als Konkurrenz, auch nicht als Alternative, sondern als die breitensportliche Seite unseres Sports. 

Wir begrüßen und unterstützen die Initiative des DPV gegen Rassismus und Gewalt und für ­Respekt und Fairplay. Deshalb wird 2019 auf allen ­Plakaten eines der vier für die Kampagne entwickelten Signets erscheinen.

 

GPDA 2019 Aktuelles